Disphagie

Dysphagie kommt aus dem Griechischen und heißt wörtlich übersetzt in etwa:

„[Dys] Etwas schlechtes [phagein] beim Essen“, kurzum „Schluckstörung“.

Ursache können sowohl strukturelle Veränderungen, als auch die gestörte nervale Innervation sein.

Mögliche im Alltag sichtbare Anzeichen für eine Dysphagie können sein:

  • Herauslaufen von Flüssigkeiten aus dem Mund
  • Verbleiben von Nahrung im Mund nachdem geschluckt wurde
  • Fehlendes oder ungenügendes Kauen
  • Husten vor/nach dem Schlucken
  • Verlangsamung beim Schlucken
  • Herauslaufen von Flüssigkeit oder Nahrung aus der Nase
  • Steckenbleiben von Nahrung im Hals
  • Räusperzwang
  • Saures Aufstoßen
  • Schmerzen in der Herzgegend

Standort: Hamburg

Zurück